Fabian Müller, Komponist

Fabian Müller, Komponist

Die «Sonata da viaggio» – In 12 Sätzen um die Welt – für Violine und Violoncello entstand 2016, inspiriert von einer Reise des Ehepaares Reto und Trude Godly. Die 12 kurzen Sätze der „Reisesonate“ folgen ihrer Route.

Da es kaum ein Gebiet gibt, das mich mehr fasziniert als die unendlich farbenreichen Musikkulturen dieser Erde, war das Eintauchen in die verschiedenen Musiksprachen eine besondere Freude beim Komponieren, und das Schreiben an diesem Werk selbst wurde zu einer abenteuerlichen Entdeckungsreise. Das Auftragswerk von Reto Godly ist seiner Frau gewidmet.

Die musikalische «Reiseroute»:

  • I  Prelude (Schweiz)
  • II  Tarantella (Italien)
  • III  Klagelied (Türkei)
  • IV  Persischer Tanz (Iran)
  • V  Raga (Indien)
  • VI  Gamelan (Bali)
  • VII  Mondnacht (Japan)
  • VIII  Fiddlers (Alaska)
  • IX  Aus alter Zeit (Island)
  • X  Jig (Schottland)
  • XI  Ruggusserli (Schweiz)
  • XII  Epilog

Fabian Müllers Werke wurden durch grosse Musiker unserer Zeit, wie David Zinman, Andris Nelsons, Steven Isserlis u.v.a. uraufgeführt und erklangen in den renommierten Sälen der Welt wie der Carnegie Hall, dem Teatro Colon oder der Tonhalle Zürich. Im Anschluss an seine Cellosausbildung am Zürcher Konservatorium studierte er Komposition in Zürich und den USA, wo er 1996 den «Jacob Druckman Award for Orchestral Composition» gewann. Für sein bisheriges Schaffen erhielt er 2006 eine kulturelle Auszeichnung des Kantons Zürich, 2012 den Kunstpreis Zollikon und 2016 war er für den «Schweizer Musikpreis» des Bundesamtes für Kultur nominiert. www.swisscomposer.ch 

Lernen Sie alle unsere Künstler kennen: